Was ist denn Padel?

„Padel“ oder „Padel-Tennis“ soll demnächst auf zwei Courts auf unserer Anlage gespielt werden. Das vor allem in Spanien sehr verbreitete und hochgeschätzte Spiel wird sicher auch bei uns hier viele Anhänger finden. Es handelt sich um ein Rückschlagspiel das Ähnlichkeiten sowohl mit Tennis wie auch Squash hat. Auf einem 20x10m großen Feld, geteilt ebenfalls durch ein Netz, stehen sich zwei Doppel gegenüber. Das Feld ist ringsum mit einem „Käfig“ aus Glaswänden umgeben und beim Spiel spielen diese Wände eine große Rolle, da sie zur Spielfläche zählen und von dort abprallende Bälle weiter gespielt werden sollen. Näher wollen wir hier zunächst nicht auf Regeln und Abläufe eingehen, wer schon jetzt mehr wissen möchte sei auf Erklärungen und Demonstrationsfilme im Internet hingewiesen. Eine Gruppe von Tennisspielern aus unserer Abteilung hat das Spiel auf einem Padel-Court bei Tennis-Point in Herzebrock probiert und alle waren sehr angetan von der Erfahrung. Wenn der Spielbetrieb auf diesen Plätzen demnächst aufgenommen wird, haben wir in der nächsten Turnerpost sicher Gelegenheit per Bild und Text noch näher über diesen Sport zu informieren.